Tipps für April

Gemüse

 

Obstgarten

 

Ziergarten, Balkon und Terrasse

Tipps für Juni

Gemüse

 

Obst

 

Ziergarten, Balkon und Terrasse

Tipps für September

Gemüse

 

Obst

 

Ziergarten, Balkon und Terrasse

Landesgartenschau

Bayerische Landesgartenschau in Kirchheim

Unter dem Motto „Zusammen.Wachsen.“ lädt in diesem Sommer der neue Ortspark zwischen Kirchheim und Heimstetten ein. Mehr als 90 Ausstellungsbeiträge und über 3.500 Veranstaltungen warten auf Sie.

Mitglieder der Obst- und Gartenbauvereine erhalten ermäßigte Eintrittskarten
Die Tageskarte kostet dann statt 19,50 € nur 15,50 €, die Gruppenkarte 17,00 €  (ab 20 Personen). Mindestbestellmenge 2 Karten, Rückgabe nicht möglich.
Die Tageskarten werden nicht mehr in Papierform verschickt, sondern digital (als PDF-Datei). Für die Abwicklung wird eine E-Mail-Adresse benötigt.
Bestelladresse: Obst- und Gartenbauverlag, Herzog-Heinrich-Str. 21. 80336 München, Tel. 089/54 43 05-14/15, Mail: bestellung@gartenbauvereine.org

Links

Bayerischer Landesverband für Gartenbau und Landespflege e.V.

Bayerischer Landesverband für Gartenbau und Landespflege e. V. (gartenbauvereine.org)

 

Kreisverband Augsburg-Land für Gartenbau und Landespflege e.V.

Kreisverband Augsburg-Land für Gartenbau und Landespflege e.V. - Home (gartenbauvereine-landkreis-augsburg.de)

 

Schwäbischer Bezirksverband für Gartenbau und Landespflege
Bezirksverband Schwaben - gartenbauvereine-schwabens Webseite!

 

Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau
Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) (bayern.de)

 

Kreisverband Augsburg-Land für Gartenbau und Landespflege e.V.
Kreisverband Augsburg-Land (gartenbauvereine-landkreis-augsburg.de)

Streuobst in Bayern

Bayerischer Streuobstpakt:

Der Bayerische Landesverband für Gartenbau und Landespflege ist Partner im Bayerischen Streuobstpakt. Der Streuobstpakt wurde am 18.10.2021 zwischen der Bayerischen Staatsregierung und acht engagierten Verbänden mit dem Ziel verabschiedet, den Rückgang der Streuobstbestände in Bayern aufzuhalten und bis 2035 zusätzlich 1 Mio. Bäume zu pflanzen. Der Erhalt der wertvollen Streuobst-Altbestände ist neben dem Aufbau neuer Bestände zentraler Schwerpunkt des Streuobstpakts. Der Pakt legt zudem großen Wert auf die Verbesserung der Vermarktung von Streuobst und Streuobstprodukten und auf eine breit angelegte Beratung und Öffentlichkeitsarbeit.

 

Ausbau der Förderprogramme

Seit Oktober 2022 gibt es das neue Förderprogramm „Streuobst für alle“! zur Pflanzung von Streuobstbäumen. Dieses Förderprogramm wird über die Ämter für Ländliche Entwicklung abgewickelt, die Anträge dazu können digital gestellt werden. Antragsberechtigt sind Vereine, Kommunen und Verbände. Diese können die geförderten Streuobstbäume dann auch zur Pflanzung an Privatpersonen und Landwirte kostenlos weitergeben. Die Ergebnisse einer Online-Informationsveranstaltung des Landesverbands können auf der Internetseite www.streuobst-in-bayern.de eingesehen werden.

Hier gibt es auch Sortenempfehlungen für Streuobst in Bayern.

Quelle: Bayerischer Landesverband für Gartenbau und Landespflege e.V.